DE
RSS feed News

Jens Debusschere belgischer Meister auf Ridley Noah FAST

main news image
01/07/2014

Debusschere gewann die belgische Meisterschaft in Wielsbeke. Er schlug Roy Jans und Tom Boonen im Massensprint.

Auf einem fast völlig flachen Kurs, schien ein Massensprint unausweichlich. Dennoch sah es für eine lange Zeit danach aus, dass die Fluchtgruppe durch kommen würde. Lotto-Belisol fuhr ein sehr offensives Rennen. Zunächst entkam eine Gruppe von 12 Fahrern, einschließlich Tosh Van der Sande und Boris Vallée. Das Groupe Wanty-Gobert-Team forcierte im Hauptfeld das Tempo und sie fingen die Abtrünnigen 70 Kilometer vor dem Ziel wieder ein. 9 Fahrer griffen sofort wieder an, mit nicht weniger als 4 Fahrer von Lotto-Belisol: Boeckmans, Dehaes, Broeckx und wieder Van der Sande. Zwei Runden vor Schluss konnte Van der Sande nicht mehr folgen. Er hat den ganzen Tag einen tollen Job für das Team in der Offensive geleistet.


Es schien, dass die Fluchtgruppe den Titel unter sich ausmachen würde, vor allem weil Omega Pharma-Quickstep mit Steegmans einen sehr schnellen Fahrer dabei hatte. Doch 6 Kilometer vor dem Ziel entschieden sie sich für den Massensprint. Die Ausreißer wurden 1 km vor dem Ziel gestellt. Roelandts lancierte für Debusschere den Sprint, der in der Lage war, die Ziellinie vor Jans und Boonen zu überqueren. Ein tolles Ergebnis für den jungen Lotto-Belisol-Fahrer!

Zurück