DE

Strength

Im Jahr 2000 begannen wir die Entwicklung des ersten Ridley-Karbonrahmens mit einer Vision: Wir wollten hervorragende Steifigkeit, Stabilität und Handhabung bieten. Diese Werte wurden zum Kernstück unseres Kraftbereichs und sie gelten noch heute. Unter Berücksichtigung unserer Philosophie, dass die Form der Funktion folgt, kamen wir zu dem Schluss, dass die Rautenform die einzige Form war, die die Anforderungen erfüllt. Das Sharp Edge-Design von Ridley war geboren. In den ersten Tagen der Karbonrahmenproduktion wurden die meisten Karbonrahmen aus Muffen und Rohren hergestellt. Die Monocoque-Konstruktion war noch kein stabiler und zuverlässiger Prozess.

Die Rohr-zu-Rohr-Konstruktionstechnologie dieser Rahmen ermöglichte es uns, die Wanddicke der Rohre zu kontrollieren und bei Bedarf Verstärkungen hinzuzufügen. Dies führte zu einem viel steiferen und stoßfesteren Rahmen.

Unser erster Karbonrahmen, der Damocles, wurde von unseren lokalen Teams 2001 getestet. Im Jahr 2003 wurden unsere Profi fahrer Geert Omloop (BE) und Roger Hammond (GBR) mit diesem Rahmen Sieger von 2 Landesmeisterschaften. Um die Stabilität insbesondere bei Beschleunigung und schnellen Abfahrten zu erhöhen, führte Ridley als erster eine überdimensionierte Steuerrohrverbindung zwischen Rahmen und Gabel ein. Diese Innovation ist inzwischen Branchenstandard.